Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
Fortbewegungsfreunde Vier Dortmunder auf Touren

KTM EXC 250 (2003)

Logo 1  

 

 

21.08.2010

 

Ein weiterer Eintopf, wenn auch nur zweitaktend ist bei uns eingezogen

 

KTM EXC 250 Baujahr 2003

 

Ein Adventure Fahrer mit dem ich schon ein paar Mal im KTM Forum geschrieben hatte, hat seine EXC zum Verkauf angeboten.

Der ursprüngliche Preis hatte mich abgeschreckt, wir haben uns aber dann einigen können und Tobi und ich sind mit dem Hänger nach Dillenburg in Hessen aufgebrochen.

Es stellte sich heraus, dass die 250er gut dastand und der Verkäufer Stefan echt sehr nett war.

Kurze Probefahrt und dann haben wir Bares gegen Wahres getauscht!

 

Die Nachbarschaft zu einer LC4 Adventure wird bestehen bleiben!

 

DSC0200 resize

 

Da lacht er noch, der Vorbesitzer

 

DSC0212 resize

 

DSC0218 resize

 

Ob meine Mutter noch Enduro fahren will?

 

DSC0227 resize

 

Und so steht der Neuerwerb im Garten in Dortmund da!

 

ktmexc250-2003

 

 

 

30. August 2010

 

Am Wochenende war ich mit Markus in Bilstain verabredet.

Es hatte die ganze Woche ordentlich geregnet und das Thermometer zeigte bei Abfahrt 12.5° Celsius an. Auf dem Gelände angekommen schien aber die Sonne durchs Blattwerk.

Es versprach ein guter Tag zu werden!

 

Den Hänger hatte ich mir wieder geliehen - 36€ fürs Wochenende und ein Halleluja wenn ich einen Parkplatz in der Stadt finde.

 

DSC0254 resize

 

Was mich sehr gefreut hat, auch Stefan - der eigentlich schuld daran ist, dass ich mir überhaupt eine EXC gekauft habe, weil er mich damals mit seiner Probefahren ließ -  und seine Frau sind nach Bilstain gekommen!

 

DSC0264 resize

 

Das ist Markus

 

DSC0277 resize

 

Und das sind unsere Fortbewegungsmittel

 

DSC0278 resize

 

Wir haben dann eine Reihe von Fahrfotos an zwei verschiedenen Stellen gemacht.

 

DSC0321 resize

 

DSC0339 resize

 

DSC0439 resize

 

DSC0510 resize

 

DSC0528 resize

 

DSC0538 resize

 

 

 

Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass mein Lenker etwas lose war.

Die vom Vorbesitzer selbstgefräste Lenkererhöhung hatte sich gelöst. An sich ist die schön gearbeitet, aber die Schraube ist ein wenig kurz und noch dazu wegen der Befestigungskonstruktion einem ordentlichen Hebel ausgesetzt.

Habe sie dann rausgebaut und bin ohne weiter gefahren. Erst dachte ich die EXC wäre noch handlicher, später ging es aber ordentlich in den Rücken.

 

Wir haben dann gegen Abend noch einen neuen MEFO Stonemaster bei Markus aufgezogen.

 

 

DSC0569 resize

 

Teilerfolg

 

DSC0579 resize

 

Da es Markus erster selbstgewechselter Reifen am Moped war gab es ein Siegerfoto

 

DSC0584 resize

 

Und so sah meine kleine nach dem Einsatz aus

 

DSC0571 resize

 

Ich hab echt Spaß mit dem Eisen gehabt.

Eigentlich hat sie zu viel Leistung, aber mit zwei Fingern an der Kupplung lässt sich das dosieren.

Der fehlende E -Start hat mir fast nie gefehlt, sprang aber auch gut an die kleine.

Freu mich schon sehr auf die nächste Ausfahrt, hoffentlich wieder mit so cooler Begleitung!

 

6. September

 

Wollte heute die die neue Lenkererhöhung verbauen, leider passt die PHDS Version nicht.

Die "Nasen" behindern eine saubere Auflage auf der Gabelbrücke, ich werde mir nun eine SW Motek 30mm Erhöhung besorgen.

Ausserdem sind die Blinker so umständlich am Kabelbaum befestigt, dass eine simple Demontage nicht möglich ist...ich hab sie drangelassen.

Außerdem hätt ich noch gerne orange Tankflügel, nen transparenten Tank und Schnellentlüfter für die Gabel!

Aber jetzt geht´s erstmal mit der 640er nach Rumänien!

 

 

26. September

 

Gestern war ich mit Markus in Bilstain und hatte einen famosen Endurotag!

 

BMW Haenger KTM

 

 

Nur Bilder vom fahren gibt es diesmal nicht...

 

25 5bst

 

 

 

Die EXC lief, bis auf kleine Standgasproblemchen, (teilweise etwas hohes Standgas- zumeist aber normal) super!

Die zwei Zentimeter Lenkererhöhung sind verbaut und passen gut, allerdings habe ich die Schrauben eben nochmal mit 40Nm und Loctite eingeklebt. Die rechte Schraube war nämlich etwas lose!

Ansonsten scheint die Kette bald fällig zu sein. Sie hat sich arg gelängt und ich hab heute bis fast ans Ende des Verstellbereiches nachspannen müssen.

Der Luftfilter ist auch gewechselt. Den Tank konnte ich nicht verbauen, wie es scheint  gehört er zu einem anderen KTM Modell.

Die Tankflügel sind nach über einer Woche  noch nicht angekommen, ärgerlich!

 

26 5bst

 

 

 

04. Oktober

 

Am gestrigen Sonntag war Tag der deutschen Einheit. Da ich diese für mich schon Jahre zuvor mit dem Studium in Weimar gefeiert hatte, hab ich mich auf Belgien konzentriert und dort Spaß gehabt.

Leider hatte Markus keine Zeit, aber ich wollte unbedingt fahren, Wetter und Begleitung waren fast egal.

Das Wetter war toll, ein schöner Herbsttag mit gelben Blättern, blauem Himmel und weissen Wolken die nur dekorativen Charakter hatten.

 

Unter der Woche hatte ich Schnellentlüfter an die EXC gebaut, den Luftfilter getauscht und die Cross Kette ordentlich nachgespannt.

 

Noch kurz den Kanister an der Tanke füllen und ab über die unerkennbare Grenze.

 

Schon bei der ersten Runde hab ich mich übernommen, fuhr völlig unrund und unsicher.

Bei der ersten langsamen Auffahrt lag ich direkt auf der Nase. Es sollte nicht das einzige Mal an diesem Tag bleiben...

 

Als ich zurück zum Parkplatz fuhr, um was zu trinken und zu essen, entdeckte ich zu meiner Freude Andrea und Stefan, super!

Ich hatte zwar Bescheid gesagt, dass ich am Sonntag in Bilstain sein würde, hatte aber nicht wirklich damit gerechnet, dass die beiden auch kommen würden.

Außerdem waren noch die Nachbarn der Beiden,  Lennard und Nico dabei.

Beide sind für den Anfang wirklich gut gefahren!

 

Und so wurde es ein guter Tag mit fahrerischen Problemen meinerseits.

Nur ein kontrolliertes Anlupfen des Vorderrades klappt langsam und wäre als Fortschritt zu bezeichnen.

Es war übrigens so voll wie noch nie seit ich den Enduropark kenne.

Geländewagen, Buggys, Quads, Enduros und Trialer hatten den Wegen heftig zugesetzt -in dieser Reihenfolge!

Alles war schlammig und rutschig.

 

Die EXC hat leider Leerlaufprobleme und geht manchmal aus.

Der Druckpunkt der Kupplung wandert mit steigender Motortemperatur und ich hoffe das durch Entlüften in den Griff zu bekommen. Der Kupplungseinsatz ist aber auch immens!

 

Werde mal die Bedüsung checken und den Vergaser vielleicht mal ultrschallen lassen.

Außerdem steht bald eine neue Kette an, leider somit auch ein neues Kettenblatt und Ritzel.

Und das Federbein hinten muß ich weicher stellen, ansonsten hab ich echt wenig Plan vom Fahrwerk.

Härter als die Adventure ist die kleine ohnehin.

 

Betriebsstunden 27.7 oder 27.8

 

Ein paar Bilder die Stefan mir noch geschickt hat.

 

Foto 2

 

Foto 3

 

Foto 4

 

Foto 5

 

 

 

 

 

10.Oktober

 

Super Fahrtag gestern!

 

1.4 Betriebsstunden und richtig Spaß.

 

Viedeo folgt noch

 

bs 29 1

 

beide mopeds

 

 

15. Oktober

 

Endlich hab ich es mal geschafft ein vernünftiges Bild meiner Garage zu machen!

 

garage jonas bearbeitet klein

 

Außerdem hab ich ne Kombi gekauft!

Nagelneu, aber für die Hälfte bekommen.

Wenn ich schon super amateurhaft fahre seh ich wenigstens professionell aus!

 

one kombi

 

 

 

 

23. Oktober

 

In der zurückliegenden Woche habe ich an meiner EXC einen zweiten Bergegurt (vorne) verbaut und die Gabel, da sie ohnehin raus musste, gecheckt und eingestellt.

Die Kupplung habe ich entlüftet, da der Druckpunkt immer etwas gewandert ist.

Aber ich war mir nicht sicher, ob das richtig funktioniert hat.

 

Heute waren Markus und ich wieder in Belgien verabredet.

Das Wetter war ganz gut. Etwas bedeckter Himmel, kein Regen und einstellige Temperaturen um die fünf Grad.

 

Gegen 10 Uhr war ich auf dem Gelände.

Bei einlegen des Ganges und dem Versuch loszufahren, tat sich leider gar nichts!

Die Kupplung hatte zwar Druck, aber war wohl immer "gezogen".

Ich habe Enduro Stefan um Rat gebeten und es hat mir dann noch ein netter Mann beim "Schrauben" geholfen.

Es war zu viel Öl im System so, dass der Kolben ständig ausgerückt blieb und somit die Kupplung dauerhaft trennte.

Zum Glück ein kleines Problem das leicht zu beheben war, indem man die "überschüssige" Flüssigkeit aus der Entlüftung des Nehmers rausgedrückt hat.

 

Das Fahren war gut, Markus ist wirklich fit und bewegt seine 520er richtig sicher.

Heute hab ich mir etwas seine Haltung abgucken können und bin dann glaub ich schon etwas runder gefahren.

 

War ein super Tag!

 

Leider ist ein Typ auf dem Parkplatz ziemlich schnell im Rückwärtsgang gegen meine EXC gefahren.

Er hat die Kiste mit dem Rückspiegel ordentlich zu Boden geschickt.

Scheinbar ist der Kühler leck, die Birne verbeult und zum Motor gedrückt und der Handprotektor kaltverformt.

Mist! Ich hoffe, dass die Versicherung des Belgiers vernünftig zahlt.

Jetzt hab ich erstmal die Rennerei zum KTM Händler zwecks Kostenvoranschlags.

 

 

markus-jonas

 

 

 

Videos haben wir auch gemacht!

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Markus hat auch noch ein Video gemacht- muss ich noch verlinken wenn er es hochgeladen hat!
 
7.November
30.3 Betriebsstunden auf dem Zähler und davon gestern eine Stunde gefahren.
In Bilstain natürlich und auch wieder mit Markus.
Morgens hat es in Strömen geregnet, beim Moped verladen in den Bus (Markus hat mich mitgenommen) sind wir auch nass geworden.
Auf dem Gelände angekommen war es trocken, zumindest von oben!
Der Boden war natürlich sehr nass und rutschig, der Herbst hat da noch einiges zu beigetragen.
Markus hat nicht seine 520 Rakete dabeigehabt sondern die schicke 250F (350er Bigbore) und ich wie immer meine 250er Armverlängerungsmaschine.
 
KTM 350
 
meine am 6Nov
 
Es ist ein neuer Kotflügel mit Strebe und komischem Dekor verbaut, außerdem ist der Handprotektor wieder etwas gerichtet...
Die Auspuffbirne hat noch die Delle, ich kauf erst einen neue wenn ich das Geld von der Versicherung des Belgiers habe.
 
vor Bus
 
Wir haben trotzdem einige neue Auffahrten versucht und bewältigt.
Es hat mal wieder viel Spaß gemacht!
 
 
 
Freue mich aber schon wieder auf die nächste Ausfahrt! 
 
15. November
 
Ein regenreiches Wochenende ohne Fahren war angesagt.
Dafür habe ich fleißig eingekauft und etwas geschraubt.
Die Kühlerschützer sind verbaut. War etwas fummelig, passt aber gut und bewahrt mich hoffentlich vor Pannen!
Die Dinger machen einen sehr guten Eindruck (3mm starkes Alu und original KTM)
Bei ebay habe ich noch die Tankspoiler gekauft die ich schon lange haben wollte.
Die momentan montierten schwarzen Spoiler sehen etwas billig aus.
 
Außerdem habe ich die tiefen Motobau Rasten gekauft (3cm tiefer) und stehe dann hoffentlich so gut auf der EXC wie auf meiner Adventure, an der ich dir Rasten schon länger verbaut habe.
Am kommenden Wochenende ist volles Programm.
Tobi kommt zur Jungfernfahrt mit der 300er und ich hab noch dazu das Aufbautraining bei Endurostefan gebucht
Hoffentlich passt das Wetter einigermaßen!
 
23. November
 
Am zurückliegenden Wochenende stand das Aufbautraining bei Stefan in Bilstain an.
Das Wetter war ein Geschenk, beide Tage war es kühl, aber sonnig und trocken.
Der Boden in Belgien war normal matschig und bot ganz anständige Traktion.
 
Ich hatte mir vom Training etwas entspanntere Fahrhaltung und sichereren Umgang mit dem Bike erhofft. Denke, dass es schon etwas gebracht hat!
Die Gruppe war sehr heterogen, aber diesmal war das Training etwas personenbezogener als beim Einsteigertraining, was auch sehr gut war, sonst wäre es mein letztes Training bei Stefan gewesen!
Waren ein paar nette Leute bei und ich hatte die einzige KTM und den einzigen Zweitakter.
 
Der Kilometerstand (allerdings + ca. 2000km da der Tacho damals getauscht wurde!)
 
Kilometer101120
Die Betriebsstunden (ebenfalls plus ca. 60Std.)
 
Betriebsstunden101120
 
Es sind nicht viele Betriebsstunden gefahren worden, aber es war lehrreich, auch weil mir Julian, der Jessi ersetzte da diese mit lädiertem Kreuzband ausfiel, ein paar Dinge zum zweitakterfahren gesagt hat (Kupplung, Kupplung, Kupplung!)
 
Am Samstag  waren auch Stefan und Andrea in Bilstain was mich natürlich sehr gefreut hat!
 
Stefan-JonasKTMEXC
 
Leider ist mein linker Kühler undicht!
Beide Tage musste ich ca. 400ml Kühlflüssigkeit nachfüllen.
Das Leck hab ich nicht orten können, scheint zwischen den Lamellen leicht undicht zu sein.
 
Heute habe ich dann die schon lang gewünschten Tankflügel angebaut
 
EXC101123
 
25. November
 
Die tiefen Rasten von Motobau sind eingetroffen, außerdem hab ich mir noch einen Bremsscheibenschutz von Acerbis bei enduro4you gekauft.
Heißt also heute Abend ab in die Garage!
Hoffentlich passt alles.
 
Einzig für den Kühler ist noch kein Erstatz besorgt.
Mit dem Belgier der mir in Bilstain die EXC umgefahren hat hab ich gestern telefoniert. Er versicherte mir das Geld käme in der kommenden Woche. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!
Die hinteren Seitenteile würden mit schwarzen Aufklebern auch besser aussehen...
 
28. November
 
Gestern bin ich zum ersten Mal auf Crone gefahren und bin echt begeistert!
Das Gelände ist sehr vielseitig mit Sprüngen, Singletrails, guten Auf- und Abfahrten und einer fetten Sandkurve.
 
Crone klein
 
Noch dazu ist Micha, der Chef vom ganzen, ein echt netter Kerl!
Superangenehm mit ihm zu fahren.
Schrauben kann man dort auch noch - ein echtes Paradies mitten in Dortmund!
Die EXC läuft ganz gut, der Kühler leckt natürlich noch, ich muss mich dringend um Ersatz kümmern.
Dafür sind die tiefen Rasten dran, der Bremsscheibenschutz und die Beläge rundum gewechselt. Nur noch das JD-Kit rein und die kleine ist "fertig".
 
KTMEXC Crone
 
KTMEXC Crone2
 
Später drehen wir wohl noch ne Runde.
 
Panorama Crone klein
 
Das JD Kit ist verbaut.
175er HD und die blaue Nadel in mittiger Position.
Denke etwas fetter stellen wäre nicht schlecht (Nadel etwas höher hängen, d.h. Clip eine Position nach unten)
Ansonsten springt die EXC gut an und läuft sauber ohne ruckeln.
 
4. Dezember
 
Am Samstag stand wieder fahren auf Crone an.
Es hatte ganz ordentlich geschneit und so kam es dazu, dass wir die ersten Spuren in den Schnee fuhren.
Die Schneedicke wird wohl so um die 5-10cm gewesen sein.
Fahren bei dem harten und etwas rutschigen Boden war sehr spannend.
Wir sind aber beileibe nicht schnell unterwegs gewesen. Tobi hatte zusätzlich mit einem abgefahrenen Hinterreifen zu kämpfen. Grip war also Mangelware bei ihm!
Ich hab sogar die rote Auffahrt bei dem Wetter gepackt!
Moped lief gut, nur ein hängender Gasgriff nervte anfangs, dies ließ sich aber schnell beheben.
Nen Ölwechsel hab ich auch noch gemacht und bei Tobi ist ein anderer Hinterreifen drauf.
Mein linker Kühler ist wegen des Lecks demontiert und geht zum Kühlerbauer, hoffentlich klappt das in dieser Woche noch!
 
Bild 088
 
Bild 092
 
Bild 095
 
Bild 098
 
Bild 104
 
Bild 106
 
Bild 113
 
Bild 122
 
18.Dezember
 
Weihnachtsfeier auf Crone und und viel Schnee!
Schon als ich am Freitag mit dem Auto gegen 22 Uhr nach Dortmund fuhr war es glatt auf den Strassen, aber heute war es sogar zu glatt um auf der Halde zu endurieren!
Treffen war beim Bäcker und danach ging es aufs Gelände.
 
Berg 18 Dez
 
Ich musste ohnehin noch den defekten Kühler an meiner 250er tauschen. 
Hätt ich gewusst was das beim Hausherren auslöst hätt ich´s lieber woanders gemacht!
 
EXC18 Dez
 
Fahren ging ohnehin nicht, das Vorderrad wollte nicht die Spur halten und Grip am Hinterrad war ähnlich dem des BMW.
Das Testen auf Ollis EXC mit Spikes war aber ein interessantes Erlebnis!
Die beste Traktion hatte sowieso der LandRover an diesem Tag!
 
Landi 18 Dez
 
alles 18 Dez
 
Meine (bald Tobis) EXC haben wir dann, dank Svens Mitfahrgelegenheit, in die Garage gebracht.
Danach wollte ich noch ein paar Schneefotos von Olli und Dominik beim fahren machen.
Leider hat das nicht mehr geklappt. Die Kiste wollte nicht mehr anspringen - Funke und Spirt waren da. Mein Tipp: vereister Vergaser
Hoffe bei der nächsten Runde läuft die Maschine wieder!
 
kicken 18 Dez
Panorama klein
 
und noch ein Video
 
 

 
 
30. Dezember
 
Wie es aussieht ist die Übernahme zumindest formell geschafft. Ich (Tobi) habe heute die EXC auf meinen Namen in Dortmund zugelassen. Was in Aachen wegen der fehlenden TÜV-Bescheinigung nicht möglich war, stellte sich in Dortmund als problemlos heraus... Das riesige neue Wunschkennzeichen ist nun DO-S-57. In den nächsten Tagen kommt der Halter für das Kennzeichen, mit dem man dann flott wechseln kann...
 
 

/trager.jpg" class="CtreTexte" alt="träger" height="200" width="300" />

 
Nur die EGS muss ich noch verhökern!
 
13. Januar 2011
 
Das Heck ist verbaut, die Feder der Auslasssteuerung war, wie wir herausgefunden haben, schon die blaue und am Wochenende steht die erste Fahrt an. Ich bin gespannt wie ich mich mit der Fuhre schlage!
 
15. Januar 2011
 
Die 250er hat auf Crone, mit Tobi als neuem Besitzer, die Jungfernfahrt erfolgreich und zu seiner Zufriedenheit hinter sich gebracht! Ganz nebenbei ist auch die 300er verkauft worden.
 
5. Februar 2011
 
Die letzten zwei Samstage haben wir wieder auf Crone verbracht. Und so langsam macht man Fortschritte. Die Runden werden flüssiger und sind nicht mehr ganz so ermüdend. Manchmal bleibt man noch an ´ner Auffahrt kleben oder fliegt anderweitig auf die Schnauze - aber das gehört dazu.
 
Mittwoch hab ich mir auf ner kurzen Session den größten blauen Fleck meines Lebens eingefangen... Heut ging´s dafür ziemlich glatt.
 
35.6 BH sind nun auf dem Tacho.
DSC0336
Big Air ;-)
Die Kiste läuft übrigens einwandfrei und passt von der Ergonomie her wie angegossen. Die tiefen Rasten und die Lenkererhöhung sind genial.
 
27. Februar
 
Gestern war der Tag der Wahrheit. Würden Jonas und ich es schaffen auf Crone einen Cup mit zwei 1-Stunden-Läufen zu fahren?
 
Um es kurz zu machen - JA!
 
Wir haben die Feuertaufe ordentlich bestanden, sind beide Läufe ohne Pause durchgefahren, und haben Platz 13 und 14 von insgesamt 33 Fahrern gemacht.
 
Meine Kiste hat das Rennen gut übestanden (inzwischen gut 41 Bst.) und wartet jetzt auf den nächsten Einsatz beim Indoor-Enduro am kommenden Wochenende.
 
Ein paar Bilder vom Cup:
einfuhrungsrunde.JPG- Einführungsrunde -
lauf1 1
- 1. Lauf -
lauf2 1- 1. Lauf -

lauf2 3

- 2. Lauf -
lauf2 4- 2. Lauf -
lauf2 2
- Fertig! -
7. März
 
Das vergangene Wochenende haben wir ganz ordentlich auf dem Mopped hinter uns gebracht. Samstags waren wir beim Indoor Enduro - welches eher ein Hallencross in Kleinformat war, und Sonntag ging´s nach Bilstain. Der Kontrast hätte also kaum größer sein können.
 
Einmal lehmig-sandiger Boden mit ein paar künstlichen Sprüngen aus Europaletten und dann wirkliches Enduro in Belgien.
 
Beides hat jedenfalls Spaß gemacht und Raum nach oben ist noch jede Menge vorhanden. Aber man lernt dazu...
Bilstain1 110306
Samstag und Sonntag fahr ich wohl wieder zu Jonas um ein oder zwei Tage in Bilstain zu verbringen.
 
 

Rheinberg3
15. März
Wie geplant war ich am Wochenende mit Jonas in Bilstain. Am Freitag habe ich mit Bensch nen T4 Bus für Jonas in Kassel abgeholt und bin dann damit zu Jonas gefahren. Sehr praktisches Auto, nur leider böse rostig.
 
In Bilstain sind wir dann in Rumänien-Besetzung gefahren. Spaß hat´s gemacht und ein paar nette Fotos sind auch dabei rausgekommen...
BilstainTobi2
BilstainTobi4
BilstainTobi5
17. April
 
Gestern habe ich mit Jonas unser erstes offizielles Rennen bestritten. Ein zwei Stunden (Jedermanns)Lauf der IGE in Aarbergen. War zwar ne ordentliche Gurkerei dahin, aber es hat sich gelohnt und sehr viel Spaß gemacht.
ktm-exc-250 1617
Auf der Rückfahrt haben wir die 250er bei Sven Gerstmann zum TÜV´en vorbeigebracht. Mal sehen ob das klappt.
 
Laufen tut die Kiste jedenfalls bombig... Hat jetzt 48.4Std./1400km auf dem Tacho - 90 Std./2000km kommen wegen Tachowechsels noch dazu.
 
25. April
 
Die Kiste hat TÜV, einen frisch gestopften Endtopf, ne neue Zündkerze, und die Sommerbedüsung (rote statt blauer Nadel und 172er statt 175er Hauptdüse).
Wir waren einmal auf nem sandigen Truppenübungsplatz und heute einmal auf Crone fahren. Beides war witzig und zumindest im Sand hab ich was dazu gelernt.
CET-April2011 film
Leider ist im Sand die Schraube in der Kickstarterwelle abgerissen, so dass ich zum Starten immer den Kicker aus dem Rucksack holen musste... Zum Glück hat das Ausbohren aber gut geklappt.
 
Jonas am Kicker 250er
Jetzt sind noch neue Griffe, hinten die Radlager, ein neuer Dichtring am Krümmer, neue Reifen und ein Ölwechsel vor Rumänien fällig.
 
7. Mai
 
Neue Radlager hinten habe ich vorhin verbaut, die Griffe habe ich auch gewechselt und werde mal testen ob die Griffdonuts was taugen. Bei längerem Fahren kann ich mir vorstellen, dass -wie versprochen- die Blasenbildung etwas zurück geht.
Die Sicherung für den Bremshebel hab ich auch drangesteckt...
250EXCApril2011
Mai 2011
 
Das Öl habe ich bei 52 Bst.auch gewechselt, das alte war gut 17 Stunden im Motor, der Abrieb an der Ablasschraube nur sehr gering. Diesmal habe ich ATF Öl genommen, das funktioniert offensichtlich gut und ist noch dazu mit gut 6 €/l ziemlich günstig.
 
Auf Crone war ich in der letzten Woche ziemlich oft fahren. Es gibt wieder eine gute Runde zum Kondition bolzen und ein kleines extra in Form einer kurzen Waldstrecke plus ein Oval um die Kurventechnik aufzupolieren.
 
Ein paar Bilder:
tobi !
tobi 8
Rundkurs...
tobi 2 
tobi 3
Wäldchen...
tobi 4Hüpfen...
tobi 7tobi 6
Klettern...
 
 
Mein Bremsscheibenprotektor von EnduroEngineering ist auch angekommen und verbaut. Ganz schön mächtiges Teil!
ktm-exc-250 1088
 
Vor Rumänien brauch ich nun nen neuen Satz Reifen und evtl. guck ich noch nach dem Kolben. Dabei kann ich gleich die Dichtringe am Krümmer wechseln. Da qualmt´s ganz leicht vorbei.
 
1. Juni 2011
 
Habe am Wochenende mit Jonas den Zylinder gezogen um nach dem rechten zu sehen. Glücklicherweise ist alles soweit in Ordnung. Nach Konsultation von mehreren Leuten habe ich mich dann entschieden neue Kolbenringe zu verbauen (54 Bst.). Die alten hatten bereits ein erhöhtes Stoßspiel von 0.5mm.
Heute geht´s dann ans zusammenbauen. Die Teile habe ich Montag bestellt und konnte sie am Mittwoch bei KTM Gerstmann abholen - gut gelaufen...
Der hintere Reifen ist auch getauscht gegen einen S12 XC von Michelin. Der vorher verbaute Enduro Competition hat mich wenig überzeugt. Der vordere Scorpion MX hält schon seit dem Kauf und somit scheinbar ewig, er kommt daher noch mit nach Rumänien.
 
Koben
Zylinder
 
5. Juni 2011
 
Der Zusammenbau hat gut geklappt. Die Fuhre läuft gut. Nur bei den Kühlerschläuchen hab ich Mist gebaut, das hatte leider kochendes Wasser beim Ausritt in den Sandkasten zu Folge. Wir haben es dann im Feld noch ausgebessert - bzw. die Schellen festgezogen. Ein paar Bilder folgen noch...
 
Tobi Sandkasten2
 
Tobi Sandkasten1
 
19. Juni
Gestern sind wir aus Rumänien zurückgekommen. Die Kleine hat sich beachtlich geschlagen... Erst hatte ich Sorge, dass ein Zweitakter nix ist für die Karpaten und vor allem evtl. Verbindungsetappen auf Asphalt - im Nachhinein war die 250er jedoch die richtige Waffe für Rumänien. Es sind gut 10Bst. und einige hundert Kilometer zusammengekommen. Eine richtige Panne gab es nicht.
DO 2-tobi lampenschwamm
Leider trennt die Kupplung nicht mehr völlig und die Fuhre schleicht bei gezogener Kupplung. Der Ursache bin ich noch auf der Spur. Die Kupplungspumpe habe ich heute demontiert und auseinandergenommen, nur bin ich daraus noch nicht wirklich schlauer geworden... Die Schraube in der Kickstarterwelle ist auch mal wieder abgerissen, das hab ich jedoch schon wieder beheben können.
Bilder und den zugehörigen Reisebericht gibt es hier: Bericht von der Enduromania im Juni 2011
 
26. Juli
Am Wochenende war ich mit Jonas im Westerwald bei einem IGE Lauf. Die Wochen seit Rumänien bin ich leider nicht gefahren, da ich mich mit der verfluchten Kupplung rumschlagen musste. Nachdem ich unter anderem einen Repssatz für die Pumpe und einen kompletten Satz Kupplungsbeläge, Scheiben und Federn für 150€ gekauft hatte und immer noch kein bisschen weiter war, habe ich die Kiste zum Händler gebracht. Der meldete auch pünktlich am Feitag Vollzug. So konnte ich Samstag immerhin fahren. Leider schleicht die Karre jedoch immer noch! Das und die ersatzweise verbaute Pumpe mit 10.5er (statt 9.5er) Kolben hat mir das Rennen ziemlich vermiest. Zum einen brauchte man für die Kupplung auf Dauer herkulische Kräfte und zum anderen nervte das Schleichen der Kupplung ungemein. Im zweiten Gang um enge Kehren ging nicht, da der Motor abgewürgt wurde etc..Jetzt steht die Fuhre wieder in Hagen und ich hoffe, dass sich das Rätsel endlich lösen lässt!
 
Vor dem Rennen habe ich noch das Gabelöl gewechselt (5er Motorex). Im alten war doch recht deutlicher Abrieb sichtbar. Beim Kupplungstausch gab es auch noch neues Getriebeöl...
 
Goodies, Gimmicks und Extras
 
Gabelschnellentlüfter sinnvoll beim Transport
Bergegurt vorn schadet nicht
Bergegurt hinten gut zum umheben ohne dreckige Finger
Motorschutz schützt die Unterzüge
Kühlerschutz Kühler sind teuer!
Bremsscheibenschutz hinten EE sinnig, wenns steinig wird...
Motobau Rasten  stehend fahren ohne Rückenschmerzen
Bremsscheibenschutz vorn mehr show als go
Neoprensocken Gabel/Federbein da scheiden sich die Geister -vorn mittlerweise ausgebaut, da Drecksammler!
JD-Kit 

ruhigerer Lauf

Luftfilterkastendeckel SXS mehr Luft
Lenkererhöhung 20mm

bessere Standposition

Bremsbelaghaltebolzen schnellerer Wechsel der Beläge
 Bremshebelsicherung schützt vor verbiegen durch Äste
Gabelschutzaufkleber selbsterklärend

 Verkauft am 30.08.2011

 

 

  DSC0870

    

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: