Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Fortbewegungsfreunde

Vier Dortmunder auf Touren

Erstes kleines Update aus Helsinki

Fortbewegungsfreunde

Tach! Kurzer Zwischenbericht aus Helsinki... Bisher alles gut gelaufen, mal etwas gefroren, mal etwas nass geworden und Ruecken und Arsch sind auch nicht mehr wie vorher... Das Schaffell auf der Sitzbank ist jedoch wirklich zu empfehlen. Gute 2000km liegen hinter uns, die KLR hat sich ca. 900ml Öl (4l Sprit pro 100km) gegönnt und Pannen sind bisher ausgeblieben. Nur nach der Woche paddeln musste ich sie anschieben... Mal sehen wie es im Baltikum wird. Campen wird jetzt schon zum Problem, denn gestern hat die Saison aufgehört und die Plätze haben geschlossen. Heute gibt´s ne Nacht im Schlafsaal...

Der Startschuss!

Fortbewegungsfreunde
Der Startschuss!
Der Startschuss!

Es geht gleich los.... Heute noch entspannt die Reifen gewechselt, dabei den hinteren Schlauch gef***, neu gekauft und eingebaut. Dann gesehen, dass vorne platt ist... Vorn geflickt. Gepackt und gesehen, dass vorn wieder platt ist! Wir waren auch erledigt und haben unsere Mutter zum Schlauchkaufen geschickt Rad wieder raus - siehe da, der Flicken hat sich gelöst. Gleich sollte es aber dann endgültig losgehen. Vorteil an der Sache, Reifen bzw. Schlauch wechseln können wir in 5 Minuten So letzte Fotos!

Ende der Vorbereitung...

Fortbewegungsfreunde
Ende der Vorbereitung...
Ende der Vorbereitung...

Das erste Motorrad ist bereit! Dir KLR hat ne neue Kopfdichtung bekommen, neues Öl und nen Hauptständer um die Wartung unterwegs zu erleichtern. -Tausend Dank an Micha hierfür - Die KTM bekommt am Tag der Abreise noch neue Reifen - Continental TKC 80. Die Michelin T63 haben zwar noch gut 2000km in sich, aber die neuen Pellen erst mitzuschleppen und unterwegs zu wechseln klingt eher unattraktiv Donnerstag Abend fahren wir also erstmal von Dortmund nach Bielefeld und dann am Freitag möglichst weit. Bis nach Schweden wäre gut, Dänemark akzeptabel. Autobahnen werden wir zu meiden versuchen und lieber...

Ostseetour 2009

Fortbewegungsfreunde
Ostseetour 2009
Ostseetour 2009

Im September steht die erste "richtige" Moppedtour an. Ich fahre - wenn nicht ein verrecktes Mopped dazwischenkommt - mit Jonas vom 4 September bis ca. 26 September um die Ostsee. Wie der geneigte Leser mitbekommt ist davon eine Woche paddeln am Sommen eingeplant. Die Reise soll uns durch Dänemark - Schweden - Finnland - Estland - Lettland - Litauen - Polen und zurück nach Deutschland führen. Wir rechnen mit ca. 5000km Fahrt und einer schönen Zeit! Ne Packliste gibt´s auch schon. All sonen Kram werden wir im Laufe der Zeit dann hier veröffentlichen. So far.... Tobi

Bald ist es soweit! Am 4.09.09 geht´s los...

Fortbewegungsfreunde
Bald ist es soweit! Am 4.09.09 geht´s los...
Bald ist es soweit! Am 4.09.09 geht´s los...

So Freunde, ich schreib mal die Neuigkeiten hier rein. Am 4 September breche ich mit Jonas gen Schweden auf dem Mopped auf. Am 5 kommen Dre und Bensch mit dem Auto nach und wir treffen uns - wenn alles glatt geht - am Samstag Abend auf dem Campingplatz um am 6 mit den Booten zu starten. Das könnte Vorteile haben. Man ist nicht völlig erledigt und kann auch am ersten Tag schon ein paar Stunden die Paddel ins Wasser halten. Nicht, dass wir wieder Mittags nen Schlafplatz suchen und ab 15 Uhr im Zelt liegen Mückenmässig sollten wir in Südschweden noch Glück haben! Der Norden ist wohl viel stärker betroffen......

Planung für 2009

Fortbewegungsfreunde
Planung für 2009
Planung für 2009

Jungs, mal n Artikel für uns selbst... Wem was einfällt das wir brauchen, machen sollten, evtl. vergessen könnten etc. REINSCHREIBEN!!! Bis jetzt sieht die Planung aus wie folgt: Wir fahren an den Sommen in Mittelschweden: Das ist nicht der grosse See links, sondern der kleine in der Bildmitte! Zeitpunkt: Gute Frage... Ich kann noch nichts genaues sagen, Ihr? Anreise: wohl wieder über Fehmarn und die Öresundbrücke Insgesamt 1078 km und ca. 11.5 std Fahrzeit Campingplatz / Bootsvermietung: Dieser hier in Malaxander: link Haben auch Häuser und Canadier... Nur ist die Seite beschissen und nur bruchstückhaft...

Mountainbiken in der Bittermark (Dortmunder Stadtwald)

Fortbewegungsfreunde
Mountainbiken in der Bittermark (Dortmunder Stadtwald)
Mountainbiken in der Bittermark (Dortmunder Stadtwald)

Ja... alle Fotos auf dem Kopf hochgeladen und das regt auf! Deswegen gibt´s auch noch keine Berichte! Jedenfalls ist der Wald ein ziemliches Paradies zum Biken. Kleine schmale Wege, Abfahrten, Reitwege, alles vorhanden! Dazu nicht zu klein und nicht zu gross. ouren lassen sich gut ausdehnen und ne Runde um den Harkort und Hengsteysee bieten Abwechslungen. Nur die Serpentinen von Hagen zur Hohensyburg sin ein Killer.

Heliski in Kanada

Dreas
Heliski in Kanada
Heliski in Kanada

Hey, ich dachte ich nutze den Blog mal, um euch ein paar Bilder vom Heliski in Kanada zu zeigen. Zur Übersicht: In Calgary bin ich gelandet, danach war ich zwei Tage in Lake Lousie im Skigebiet zum "Pre-Skiing" und dann eine Woche auf der Bugaboos Lodge. Gelb seht ihr außerdem das Gebiet eingezeichnet, dass mit dem Heli abgefolgen werden kann. Auf der Piste in Lake Louise bei Neuschnee..... Der Heli, der uns die Woche über 30.000 Höhenmeter wieder nach oben gebracht hat... und nun noch ein paar Bilder um ins schwärmen zu kommen, mehr gibt es, wenn wir uns sehen... ...

Alte Ems und etwas Kanal 2006

Fortbewegungsfreunde
Alte Ems und etwas Kanal 2006
Alte Ems und etwas Kanal 2006

Alles reinschmeissen und schnell noch Dre abholen und sich wundern wie seine Sachen auch noch reinpassen sollen. Das dicke grüne rechts ist übrigens die Isomatte der Prinzessin auf der Erbse. Übertrieben voluminös und deshalb seitdem aus dem Gepäck verbannt und ersetzt durch: link Alle(s) in die Boote! Los ging es bei Lingen am Hanekenfähr. Als Ziel stand mal wieder Meppen fest, die Fahrt aus Dortmund dauert knapp 2 Stunden und ist somit nicht der Rede wert. Im Hintergrund sieht man das Wehr. Das Beladen der gemieteten Boote gestaltet sich angesichts des flach abfallenden kleinen Strandstückes...

Die Hase runter und die Ems wieder rauf 2005

Fortbewegungsfreunde
Die Hase runter und die Ems wieder rauf 2005
Die Hase runter und die Ems wieder rauf 2005

Nach der Tour des vorhergegangenen Jahres stand fest, dass wir eine etwas kürzere Strecke fahren wollten, andere Bootstypen brauchten um die Sachen venünftig verstauen zu können und, dass Chrissi nicht mehr mit von der Partie sein würde. Los ging es wie immer damit Dre abzuholen. Angekommen an der Einstiegsstelle galt es die Brocken in den zwei Booten zu verstauen. Auf dem Foto kann nicht alles zu sehen sein. Es war MEHR! Die erste Pause bescherte uns Sonnenschein - und Jonas ein Schokobrötchen als Frühstück. Angekommen an der ersten Übernachtungsstelle feierten wir Jonas und meinen Geburtstag,...

<< < 1 2 3 4 5 6 > >>