Overblog Folge diesem Blog
Edit page Administration Create my blog
Fortbewegungsfreunde Vier Dortmunder auf Touren

Beta 450 RR Racing 2008

Fortbewegungsfreunde

Oktober 2015

Da ja meine geliebte 300er Beta gestohlen wurde musste ich mich schnell nach irgendeinem Vehikel umsehen mit dem ich die anstehenden Rennen bestreiten kann.

Ich hab zwar noch die KTM 350er SXF, aber für richtiges Enduro ist das Ding definitiv zu traktionslos und die Kupplung fängt auch sofort an zu rupfen - keine Waffe für alles was über nen kleinen Hang hinausgeht!

Durch Zufall hatte ich beim Rennen in Winkel geshen, dass Markus alias "Psycho" eine 450er Beta aus dem Bus schob. Diese hatte er in Schweden für einen Bekannten abgeholt um sie in Deutschland an "Enduro Stefan" zum Verkauf weiter zu geben.

Ich nahm sofort Kontakt zum Verkäufer Carsten aus Schweden auf.

Wir wurden uns schnell und fair einig!

Also habe ich das Bike einige Tage später aus Jüchen bei Aachen abgeholt.

Tobi hat die Tage Brems und Kupplungsflüssigkeit getauscht und ich hab Handprotektoren verbaut und alles auf mich eingestellt.

Am Sonntag wollte ich die dicke mal testen fahren.

Es ist schon ein krasser Unterschied was das Gewicht angeht. Ich schaff das kaum die Maschine in der Garage rumzuheben...

Aber einmal in Fahrt verliert sich der schwere Eindruck bei den Betas ja tatsächlich und man hat ein richtig traktionsstarkes Endurobike!

Vorne ist die 50er Marzocchi closed cartridge Gabel verbaut die ich aus der 144er TM kenne.

Da hat mir die Forke gut gefallen. DIe in der Beta ist von Double E mal gemacht worden, mal sehen ob die gut arbeitet.

Das Federbein hinten muss glaub ich mal n Service bekommen - ich werd berichten!

In nicht ganz zwei Wochen geht es damit dann auch schon zum Lux xtreme.

Bilder folgen!

Beta 450 RR Racing 2008Beta 450 RR Racing 2008

11.12.2015

Meine dicke Beta hat mittlerweile schon einiges gesehen unter mir.

Luxemburg xtreme, Gelderland, Rommersheim, ECH grand national Clublauf und diverse Touren.

Ist ein gutes Bike!

Nur bergab echt schwer und vom Fahrwerk etwas weniger gut als die neuen Bikes.

Aber ich hab eigentlich echt Spaß.

Von den Verschleißteilen geht es auch klar.

Öl und Filter hab ich getauscht und die Gabel zum Service gegeben.

Jetzt hab ich noch ne Bremsscheibe gekillt, aber der Carsten (Vorbesitzer) hatte mir eine zweite mitgegeben.

Der Viertaktsound gefällt mir auch zunehmends ;-)

Was man über den 450er Motor sagen kann: Er ist echt super fahrbar.

Ich würde ihn jedem aktuellen 450 EFI Motor vorziehen.

Er kommt untenrum sauber und stark und zieht nicht so dermassen an wie die aktuellen Motoren.

Dadurch empfinde ich ihn mit dem Fahrwerk zusammen als sehr traktionsstark!

Verbrauch ist top - für einen zweitaktbetafahrendenenduristen.

Bin z.B. 3 Stunden Luxemburg durchgefahren.

Morgen geht´s wieder rund und ich such auch mal wieder ein paar Bilder raus.

Beta 450 RR Racing 2008