Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Fortbewegungsfreunde Vier Dortmunder auf Touren

Red Bull Romaniacs (7)

Fortbewegungsfreunde

15. Juli 2014

 

Sibiu um 11 Uhr

 

 

Prolog erledigt, heile geblieben!

 

Ginge besser, könnte aber deutlich schlechter gelaufen sein!

 

Und das beste, es hat nicht weh getan!

 

Hier mal das Video:

 

https://www.youtube.com/watch?v=yuEQgtAITlc&feature=youtu.be

 

Schreibe später mehr!

 

05ed81015f

 

061a8d537b

 

316b4495ca

 

e78a8a0fd4

 

 

Sibiu 21.40 Uhr

 

Man mag es kaum glauben aber der Tag war mit dem ganzen gerenne doch stressig!

Nur knappe 6 Minuten fahren, aber viel organisieren etc.

 

Ist schon ein riesen Rennen hier!

 

Mein Prologlauf war okay denke ich.

 

Wenn man beachtet, dass ich keine Möglichkeit hatte mir eine Spur auszusuchen, oder anderen beim fahren der Strecke zuzusehen ist das Ergebniss in Ordnung.

Noch dazu war viel Verkehr durch die vielen Starter.

 

Man hätte sich auch das Moped kauputt machen oder die Knochen verbiegen können!

 

Platz 79 von 165 Starten bei einer Zeit von 5.52 Minuten.

 

 

Ansonsten ist es klasse hier!

 

Katja und Tobi sind sehr entspannt und hilfsbereit an meiner Seite, was für ein riesen Glück!

 

Chris mit Jasmin, Olli mit Andrea und viele andere sind auch hier und man kann immer eine gute Zeit haben.

 


 

Ich bin jetzt geduscht, habe gegessen, gepackt und alles für morgen fertig.

 

Die Beta hatte ich beim Prolog mit Tubliss und dem Mitas XT 754 gefahren der in Rommersheim schon seine scharfen Stollen gelassen hatte, morgen fahre ich die andere Felge mit dem neuen EF 07 superlight.

Alle fahren hier extrem Mousse (kostet von Mitas hier 114€) - aber ich glaube das ich mit Tubliss auch gut durchkomme. Das System kenne ich seit so vielen Stunden und ich wechsel jetzt nicht.

Spätestens bei Regen kanns einem den Tag erleichtern.

 

 

Morgen gehts um 7.45 los, Bilder etc. stelle ich noch ein wenn ich mehr Zeit und Lust hab.

 

Jetzt will ich erstmal chillen und pennen.

 

Den Wecker stell ich auf 5.30 Uhr.

Frühstücken, Navi holen, umziehen und dann die 8 Kilometer zum Offroad Start auf der Strasse bewältigen.

 

Dann warten 106 Km Etappe auf mich, nach der Hälfte ca. treffe ich Tobi und Katja.

Insgesamt liegen 124 Km für morgen an.

Es soll der "lockerste" Tag werden - wir werden sehen!

 

Noch ist hier bestes Wetter und wir haben alle einen leichten Sonnenbrand.

Aber angesagt ist ab morgen Abend etwas ganz anderes...

 

Wir werden sehen!

 

Hier mal der Link zu dem Thema im Enduroforum:

 

link

 

Da gibt es auch jede Menge Fotos und Infos!

Kommentare