Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Fortbewegungsfreunde Vier Dortmunder auf Touren

Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen

Fortbewegungsfreunde

23. März 2017

Die Vorbereitungen für die zweite Veranstaltung war wesentlich weniger aufwändig. Zum einen war das Gros der Arbeit schon vor Uelsen erledigt und zum anderen ist in Uelsen nichts kaputt gegangen. 

Eigentlich muss nur noch der Transponder und der Transporter geladen werden und es kann losgehen. 

In Dahlen scheint die Etappe wesentlich knackiger zu werden und die Prüfungen länger und abwechslungsreicher. Es graut mir schon jetzt etwas vor den berüchtigten Schlammlöchern. Mal sehen ob das tatsächlich so ein Problem wird - andererseits steckt da wohl auch niemand vom letzten Jahr mehr drin... 

Wir haben uns in einem Hotel eingemietet in dem wir vor dem Melz extrem schonmal waren. Die Zimmer sind ziemlich scheisse, das Bad schimmelt, aber das Essen ist gut. Sollte also reichen. 

Samstag früh geht's los. 

 

28. März

Das Rennen in Dahlen war für mich das wohl längste und auch anstrengendste Stück Enduro überhaupt. Die Distanz belief sich auf 215km auf dem Bike. Eigentlich kann ich es mir fast schenken vorher Sonderprüfungen anzuschauen. Zum einen bin ich eh zu fertig um ne vernünftige Zeit zu fahren und zum anderen kann ich leider nicht auf Kommando schnell Motorrad fahren - wobei schnell ohnehin relativ ist. Beide Punkte hoffe ich durch gezieltes Training verbessern zu können.

In Dahlen waren die Etappenzeiten schaffbar, ließen aber keine Bummelei zu wie noch zwei Wochen zuvor in Uelsen. Ich startete eine Minute vor Jonas und wir hatten uns vorgenommen den Tag im Wesentlichen zusammen zu fahren. Aber wiklich sinnvoll gestaltete sich das nicht. Mein Rennen und die Tagesform war recht schnell etwas geknickt. Nach 5 Minuten bin ich an einem Kreisverkehr falsch gefahren und nochmal etwas später bin ich in einer Kurve gestürzt und das Motorrad ist mir auf Bein und Hand geflogen...

Kurz sammeln und dann weiter. Im ersten Schlammloch vor der Querung der Dahle habe ich mich dann auch noch zu doof für einen matschigen Anstieg angestellt und hatte da eigentlich schon den Kaffee auf. Im Verlauf der Etappe waren einige (6?) Schlammlöcher, welche teilweise nervten oder sogar richtig ätzend waren. Wirklich schlimm festgesteckt habe ich zum Glück nie. Aber Kraft und Nerven haben die Dinger doch gekostet.

In den Sonderprüfungen bin ich nicht wirklich in Fluss gekommen, bin eigentlich nur durchgerollt und habe keinen Kampfgeist mehr gehabt. In der Melzprüfung bin ich dann unglücklicherweise noch zweimal im Steinfeld auf andere Fahrer aufgelaufen.

Nach der Veranstaltung gab es leider für Jonas und mich ungerechtfertigterweise Strafminuten. Leider hat uns niemand gesagt, dass aufgrund einer Verletzung eines Fahrers 10 Minuten auf die Rundenzeit zu addieren waren und so sind wir in Annahme zu spät zu sein paradoxerweise doch zu früh in die Runde gefahren. Erst in der ZK1 haben uns die ausgesprochen netten und hilfsbereiten Mechaniker vom Zitzewitz Team über die Sache aufgeklärt.

Die Platzierungen waren mäßig, aber in meinem Fall auch ohne Strafminuten gerechtfertigt schlecht.

Fazit: Spaß gehabt, kaputt gewesen, tolles Wochenende mit Freunden verbracht, dazu gelernt etc.

Die Abreise nach dem Rennen von 500km war genau wie das Waschen von Bikes und Klamotten auch nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig. Auch habe ich immer noch Muskelkater und einen geprellten Oberschenkel.

Update zum Thema Strafminuten!

 

Ehre wem Ehre gebührt - der Fahrtleiter hat Jonas angerufen und den Fehler eingestanden. Es wurden wohl einige Fahrer nicht korrekt informiert, die Strafzeiten werden zurückgenommen. Bei mir hat das nicht wirklich Einfluss auf die Platzierung, bei Jonas wirkt sich das stärker aus. In Zukunft will der Veranstalter wohl dazu übergehen an der Zeitnahme einen Aushang zu machen, anstatt (fast) alle Fahrer einzeln anzusprechen.

Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Deutscher Enduro Pokal 2017 Lauf 3 in Dahlen
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentare

Sören Beckmann 05/28/2017 20:24

Hallo, ich habe gelesen das du mit händen die bei der fahrt einschlafen zu kämpfen hast..
Ist das immernoch so oder kannst du mir sagen was da hilft?
Ich hab das selbe, sehr großer Mist! Das bringt einem sowas von aus dem Rennen.
Lg.